BKK Pro-Vita Vorstand wegen Wahrheit entlassen

Ja ich weiß, die Wahrheit tut weh! Er ist nicht der Erste, nicht der Einzige und er ist auch nicht der Letzte.

In Deutschland gilt eigentlich Meinungsfreiheit, du musst eben nur mit den Konsequenzen klar kommen. So oder so ähnlich sagte es mal eine Moderatorin in den öffentlich Rechtlichen, doch mit der freien Meinung hat dieser Fall eigentlich nichts zu tun. Den BKK Pro-Vita Vorstand Andreas Schöfbeck hat man gekündigt, weil er seine Arbeit gemacht hat. Und die Ergebnisse passten nicht ins Narrativ des Paul Ehrlich Institut und der Regierung und so kam es, wie es schon bei so vielen kam – man hat ihn abgesägt. Wie oft muss sowas eigentlich noch passieren, bis es jeder versteht? Sobald jemand die Zahlen der Regierung widerlegt, gibt es in der Regel harte Konsequenzen. Genau wie bei Marcel Barz, als er die Corona-Zahlen analysierte und auf das Ergebnis kam, dass Corona keine Pandemie war bzw. ist. In seinem neuen Video, geht Rechsanwalt Bredereck auf die fristlose Kündigung des BKK Pro-Vita Vorstand ein.

Video: Rechtsanwalt Alexander Bredereck – BKK Pro-Vita Vorstand wegen Kritik fristlos gekündigt!

YouTube player
BKK Pro-Vita Vorstand entlassen wegen der Wahrheit

Was hatte BKK Pro-Vita Vorstand Schöfbeck eigentlich gemacht?

Der BKK Pro-Vita Vorstand Schöfbeck, hatte eine Umfrage unter Millionen Versicherten in Auftrag gegeben. Die Umfrage sollte rausfinden, wie oft die BKK-Versicherten Nebenwirkungen bei den Corona Impfstoffen hatten. Beim PEI hat man nur die Daten der Ärzte, die Meldungen wegen Impfnebenwirkungen aus zeitlichen Gründen nicht immer weitergeben. Als das Ergebnis der Umfrage feststand, mahnte Schöfbeck eigentlich nur, man solle bei der nächsten Impfkampagne die Daten bei den Entscheidungen mit einbeziehen. BKK Pro-Vita Vorstand Schöfbeck sollte daraufhin zu einem Gespräch ins Paul Ehrlich Institut kommen. Noch bevor es dazu kommen konnte, hatte man ihm fristlos gekündigt. Wie sagt man so schön: Nachtigall, ik hör dir trapsen 😉

BKK PRO-Vita Vorstand Andreas Schöfbeck fristlos entlassen und das macht skeptisch

Natürlich frage ich mich und viele Andere auch: Warum hat man ihn denn entlassen? Jedes Kleinkind kann doch erkennen, dass die Daten für eine weitere Impfkampagne unglaublich wichtig sind. Es sei denn, die Regierung versucht solche Daten aus politischen Gründen lieber geheimzuhalten. 😉

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Admin
AnwaltClips
15. März 2022 19:23

Absolut Hörenswert … Ein interessanter wie tragischer Einblick!!

Im Interview Verwaltungsrat der BKK Marco Altinger über die fristlose Entlassung des BKK Vorstands Andreas Schöfbeck.

BKK ProVita ist jene Kasse, welche jetzt kurzfristig in die Schlagzeilen geraten ist, weil ihr Vorstand Andreas Schöfbeck auf ein wesentlich erhöhtes Impfnebenwirkungsgeschehen nach Covid-19-Impfung aufmerksam machte.

Folgen Sie uns jetzt auf @rppinstitut

https://soundcloud.com/radiomuenchen/kundigung-fur-sorgfalt-was-ist-bei-der-bkk-los

Admin
Stefan Pächter
6. März 2022 15:13

In seinem neuesten Video, geht Rechtsanwalt Bredereck mal genau auf das Schreiben des BKK Vorstands ein und was da eigentlich alles drinstand.

Admin
AnwaltClips
3. März 2022 1:17

Zum Thema Impfnebenwirkungen, habe ich hier noch ein Sahnehäubchen.
#Pfizer: die potentiellen (!) Nebenwirkungen, neun Seiten Fließtext. Über 93000 Ereignisse bei 42000 Probanden. Nur solche Krankheitsbilder wurden berücksichtigt, die bei mindestens 2% der Probanden aufgetreten sind.

Wie wahrscheinlich ist es, dass der gemeine Landarzt eines dieser Krankheitsbilder mit der Impfung in Verbindung bringt?

Unwahrscheinlich, da der Arzt zunächst Kenntnis darüber haben muss, dass ein Zusammenhang bestehen „könnte“.

Wir sehen das generelle Problem: Bei potenziellen Nebenwirkungen muss das Bewusstsein da sein, dass diese auftreten können.

Ist dieses nicht da, erfolgt keine Meldung. So einfach.

Ab Seite 30:

https://phmpt.org/wp-content/uploads/2021/11/5.3.6-postmarketing-experience.pdf

Hier die gestern veröffentlichten Pfizer-Daten ab Seite 2:

Pfizer’s Documents

t.me/Rosenbusch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept