Gasrechnung: Jobcenter übernehmen sie!

Die Energiekosten explodieren in alle Himmelsrichtungen! Und auch wenn es der deutschen Außenministerin Baerbock egal ist. Die Deutschen können sich auf einen harten Winter einstellen und damit sind nicht die Temperaturen gemeint. Die Gasrechnung kommt und sehr viele Deutsche haben jetzt schon Muffesausen. Aufgrund der Tatsache, dass bereits jetzt schon 60 % aller Deutschen (2019 war es 1 von 3) keine Ersparnisse mehr haben, schlägt diese ein wie eine Bombe. Zeitgleich steigen ja auch die Stromkosten, Lebensmittelkosten, Spritkosten, Mietnebenkosten usw.. Schaden vom deutschen Volk abzuwenden geht ein wenig anders, würde ich mal sagen. Arbeitslose, Rentner und Gering- bzw. Normalverdiener können aber aufatmen, denn ihre Gasrechnung bzw. Gasnachzahlung übernimmt wohl das Jobcenter.

Die Gasrechnung wird wohl ziemlich hoch ausfallen
Bildquelle: Gina Sanders

Übernimmt das Jobcenter meine Gasrechnung?

Laut Rechtsanwälte Frühmark und Vogt übernimmt das Jobcenter die Gasrechnung: Zitat: “Nicht nur Bezieher von Hartz-IV oder Sozialhilfe können die Heizkostenabrechnung vom Amt zahlen lassen. Auch viele Arbeitnehmer, Normalverdiener und Rentner, die grundsätzlich keinen Anspruch auf Hartz-IV oder Grundsicherung haben können jetzt die Übernahme der Gasnachzahlung beim Amt beantragen. Das ist der temporäre Leistungsanspruch. In diesem Video erklären wir, wie das geht.” Im folgenden Video bekommst du erklärt, wer es alles in Anspruch nehmen kann und wie.

Rechtsanwälte Frühmark und Vogt – Das Jobcenter übernimmt die Gasnachzahlung – auch für Rentner und Normalverdiener möglich

YouTube player
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unterstütze Anwaltclips indem du dich für eine Rechtsschutzverschicherung bei folgenden Anbietern entscheidest

blank

728x90

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept