Geldautomaten sprengen: Wie läuft das?

Immer öfter und immer wieder sprengen inländische und auch ausländische Banden Geldautomaten. Im Schnitt sind zwischen 50000 und 100000 Euro in so einem Automaten, da ist die Verlockung groß. Manchmal sogar bis zu 500000 Euro. Selbstverständlich ruft das Verbrecher auf den Plan die an dieses Geld ranwollen. Im Jahr 2021 gab es 189 gesprengte Geldautomaten in Deutschland und immer mehr holländische Banden sind die Täter. Die Banden gehen ziemlich professionell vor und zum üben kaufen sie auch ausrangierte Automaten. Im folgenden Video von Rechtsanwalt Miegel, erklärt er wie die Täter, und auch die Polizisten, vorgehen.

Rechtsanwalt André Miegel – Was steckt hinter “Kolja Goldstein – Audi-Bande”?

Videoquelle: Rechtsanwalt André Miegel

Video-Galerie über Geldautomaten Sprengungen und die Banden dahinter

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unterstütze Anwaltclips indem du dich für eine Rechtsschutzverschicherung bei folgenden Anbietern entscheidest

blank

blank

blank

728x90

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept