Hausarrest: Dürfen Eltern das eigentlich?

Ich behaupte mal, als ich noch Kind war in den 80ern, war Hausarrest viel weiter verbreitet. Viele meiner Freunde hatten damals Stubenarrest. Sie durften dann eben einen oder mehrere Tage nicht nach draußen. Heut kann man Kinder mit sowas gar nicht mehr bestrafen. In Zeiten von Handys, Konsolen und Kindersendungen rund um die Uhr ist diese Waffe in der Erziehung nicht mehr bedrohlich. Eigentlich bestrafen sich die Eltern damit selbst. Sie sind eingesperrt mit Kindern die gaaanz viel Langeweile haben. Da reichen die ganzen Entertainment-Angebote einfach nicht aus. Da muss ich meine Mutter loben, weil sie damals schon wusste das es so ist. Sie gab uns nur ein einziges Mal Hausarrest und sie beendete ihn voreilig mit den Worten: Boah, geht raus – ihr geht mir auf den Senkel.

Hausarrest ist doch erlaubt oder etwa nicht?
Bildquelle: blende11.photo

Stubenarrest ist doch erlaubt, oder?

Man hat ja schon viel gehört über die Entmachtung der Eltern und so auch beim Hausarrest. Ich habe mal gehört, Kinder dürfen ihre Erziehungsberechtigten anzeigen, wenn sie dich im Haus oder der Wohnung einsperren. In der heutigen Zeit kann ich mir das gut vorstellen. Rechtsanwalt Solmecke klärt in einem Video auf, ob Kinder ihre Eltern wegen Freiheitsberaubung anzeigen dürfen bzw. können oder nicht. Klar ist Hausarrest eine Art der Freiheitsberaubung, aber der Zweck heiligt die Mittel, oder? Die wirst dich wundern …

Rechtsanwalt Christian Solmecke – Freiheitsentzug: Dürfen Eltern Hausarrest geben oder droht Strafe?

YouTube player
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept