Hohe Abfindung bei Impfpflicht-Kündigung

Video: Rechtsanwalt Alexander Bredereck – Hohe Abfindung bei Kündigung wegen Impfpflicht? (So gehts!)

YouTube player

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht ist in den Startlöchern und die Gesundheitsbranche ist in Aufruhr. Zahlreiche ungeimpfte Mitarbeiter aus diesem Bereich, lassen sich einfach nicht impfen und nehmen sogar eine Entlassung in kauf. Was spricht also dagegen, eine hohe Abfindung aus dem noch bestehenden Arbeitsvertrag rauszuholen? Rechtsanwalt Bredereck erklärt dir in seinem neuesten Video, wie du aus dieser Kündigung das Beste rausholen kannst.

So bekommst du eine hohe Abfindung bei einer Kündigung

Wie bekomme ich eine hohe Abfindung?

Zuerst einmal geht der Anwalt davon aus, dass die Kündigungen wegen der drohenden Nachweispflicht im Gesundheitswesen, auf ganz wackligen Beinen stehen. Er freut sich schon auf die ersten Klagen, die zu diesem Thema in seiner Kanzlei reinflattern. Und auch bei der angekündigten allgemeinen Impfpflicht, geht er davon aus alle Klagen dagegen zu gewinnen und ggf. eine hohe Abfindung rauszuholen. Deine Rechtsschutzversicherung, sofern du eine hast – und wenn nicht solltest du eine abschließen, sollte das Arbeitsrecht abdecken. Sobald die Kündigung bei dir angekommen ist, solltest du sofort deinen Anwalt kontaktieren und bestenfalls Rechtsanwalt Bredereck. Er ist Fachmann auf dem Gebiet Kündigungsschutz und hohe Abfindungen für Arbeitnehmer zu erstreiten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Abmahnung mündlich oder schriftlich? - Anwaltclips
25. April 2022 10:25

[…] Kündigung per SMS, WhatsApp, Fax oder mündlich, ist grundsätzlich unwirksam. Doch wie ist das bei einer […]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept