Impfausweis fälschen: Welche Strafe droht?

Ein 40jähriger Familienvater tötete seine Frau, die drei Kinder und sich selbst aus einem fast belanglosen Grund. Er hatte einen Impfausweis fälschen lassen, zur Vorlage beim Arbeitgeber seiner Frau. Doch der Chef erfuhr von der Impfpassfälschung und er drohte ihm, mit schlimmen Konsequenzen. Daraufhin ist der 40jährige in Panik geraten aus Angst seine Freiheit und Kinder zu verlieren. Er schrieb einen Abschiedsbrief und beendete sein Leben, und auch das seiner gesamten Familie. Im neuen Video von Rechtsanwalt Bredereck geht er darauf ein welche Strafe einem droht, wenn man beim Fälschen eines Impfausweises erwischt wird. In dem oben beschriebenen Fall, waren nicht mal Ermittlungen aufgenommen worden.

Video: Rechtsanwalt Alexander Bredereck – Impfpassfälschung – Was, wenn man erwischt wird?

YouTube player

Man hat dich mit einem falschen Impfausweis erwischt?

Keine Panik und bleib ruhig, sind die Worte des Anwalts. Vielleicht denkst du jetzt, das ist leichter gesagt als getan und im Grunde hast du auch Recht damit. Doch nimmt man das Wort Covid19 raus und betrachtet das Verbrechen nüchtern, dann bleibt eine Urkundenfälschung nach Paragraph 267 StGB übrig. Das Strafmaß verschärft sich, wenn du die Impfausweise in großer Menge oder gewerblich produzierst und vertreibst. Sollte aber jedem klar sein, der einen gesunden Menschenverstand besitzt.

Auch ändert sich die Anklage, je nachdem wer den Impfpass falsch ausgestellt hat. Solltest du selbst den Impfausweis gefälscht haben, dann handelt es sich um eine Urkundenfälschung. Hat aber dein Arzt dir deinen Impfnachweis manipuliert, dann spricht der Gesetzgeber von einem falschen Gesundheitszeugnis, nach Paragraph 277 StGB.

Was droht bei Urkundenfälschung?

Bei Urkundenfälschung droht dir eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren. Wie oben schon erwähnt, kommt es auf den Umfang deiner Tätigkeiten an, wie hoch deine Haftstrafe sein wird. In besonders schweren Fällen der Urkundenfälschung, verhängen die Gerichte auch mal gern 10 Jahre. Das gewerbliche Betreiben einer Fälscherwerkstatt für die Impfausweise zum Beispiel, wäre so eine besonders schwere Tat.

Was droht dem Arzt bei falschem Gesundheitszeugnis?

Einem Arzt der ein falsches Gesundheitszeugnis ausstellt, droht eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von 2 Jahren. Sollte der Arzt die Impfpässe gewerblich falsch ausstellen, erhöht sich die Strafe von 3 Monaten bis zu 5 Jahren Gefängnis.

Die Dunkelziffer der falschen Impfheftchen in Deutschland muss riesig sein und das wird sich mit dem digitalen Impfpass sicher noch verstärken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Stefanie Friedrich
13. Dezember 2021 21:02

Auch geht der RA Grubwinkler auf die Fragen seiner Zuschauer ein zum Thema Impfausweis fälschen.

Stefanie Friedrich
13. Dezember 2021 21:01

Rechtsanwalt Konstantin Grubwinkler erklärt die Strafbarkeit nochmal genau in seinem aktuellen Video mit dem Titel: Impfpass gefälscht – Strafe?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept