Kein Arbeitslosengeld nach dem 16.03.?

Der 16.03. ist für viele Beschäftigte im Gesundheitswesen ein Schicksalsdatum. Denn von diesem Tag an, müssen sie dem Arbeitgeber einen Corona-Impfnachweis vorlegen, damit sie ihren Job nicht verlieren. Wiederum viele Angestellte in diesen Gesundheitsberufen lassen sich aber nicht unter Druck setzen und gehen volles Risiko. Sie nehmen auch eine Arbeitslosigkeit in Kauf – auch wenn die Gefahr besteht, dass sie kein Arbeitslosengeld bekommen nachdem sie ihren Job verloren haben, weil sie sich nicht impfen lassen wollten. Prinzipiell sind sie ja eigentlich nicht selbst Schuld, sondern der Staat der die Regeln so aufgestellt hat. Sie wollen ja arbeiten, aber sie dürfen nicht. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Kinder eine Impfpflicht aufgebrummt bekommen, damit sie zur Schule dürfen. Und so weiter

Kein Arbeitslosengeld nach dem 16.03 bei Arbeitslosigkeit durch Verweigerung der Impfpflicht im Gesundheitsberufen?

Bekomme ich nach dem 16.03. kein Geld vom Arbeitsamt?

Laut Rechtsanwalt Bredereck, könnte es unter Umständen so kommen, dass du vom Arbeitsamt erstmal kein Arbeitslosengeld bekommst. Doch er beruhigt, da du dich vor dem Sozialgericht, sehr wahrscheinlich, erfolgreich dagegen wehren kannst. In seinem neuen Video geht der Anwalt auf dieses Thema ein und gibt Ratschläge, wie du dich verhalten solltest. Die erste Regel ist: Bloß nicht selbst kündigen!

Video: Rechtsanwalt Alexander Bredereck – Als Ungeimpfter Arbeitslosengeld? Gefährlicher Fehler!

YouTube player
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept