Krankschreiben lassen bei Corona?

Video: Rechtsanwalt Alexander Bredereck – Corona – muss man sich krankschreiben lassen und wie? Tipps

YouTube player

Mittlerweile sind die Infektionszahlen bei Corona, wahnsinnig angestiegen und mehr Menschen denn je, müssen in Quarantäne. Betroffen sind in diesem Fall ja nicht nur die infozierte Person, sondern auch die gesamte Familie. Auch ohne Symptome hat man diese Quarantänezeit einzuhalten und das kann für Arbeitnehmer schonmal problematisch werden. Ein Krankenschein vom Arzt, kann einen da einigen Druck wegnehmen. Besonders wenn man z.B. eine ungeimpfte Pflegekraft ist, die dann keine Lohnfortzahlung bekommt für die Ausgangssperre. Richtig ärgerlich wird es, wenn das Kind symptomlos positiv getestet ist und du dann mit in diese Quarantänezeit gehen musst. Kann ich mich dann eigentlich krankschreiben lassen? Darf ich mir einen Krankenschein holen, wenn ich persönlich gar nicht infiziert bin?

Ausgangssperre wegen Corona Infektion in der Schule

Rechtsanwalt Bredereck beantwortet zu diesem Thema, offene Fragen in seinem neuen Video. Muss ich, darf ich, kann ich mich krankschreiben lassen, wenn ich in irgendeine Form von einer Corona-Infektion betroffen bin?

Der Rat vom Rechtsanwalt

Wenn du dich wegen einer Corona-Infektion krankschreiben lassen willst, dann kannst du auf jeden Fall beim Arzt vorstellig werden. Bis zum 31.03.2022 darfst du dich sogar krankschreiben lassen per Telefon. Beschreibe ihm die Lage und schaue was er sagt. Lies auch mal unten meine persönliche Geschichte dazu.

Eine persönliche Geschichte zum Thema Krankschreiben in Quarantänezeit

Eine gute Freundin hat einen Sohn in der Grundschule und sie ist eine ungeimpfte Pflegekraft. Neulich hatte der Sohn einen positiven Schnelltest in der Schule und er musste in Quarantäne. Mit ihm, die ganze Familie – auch meine Freundin. Niemand war wirklich krank oder hatte Symptome, wie soll man sich so krankschreiben lassen? Sie machte sich Sorgen, weil sie jetzt sicher keinen Lohn bekommt für mindestens 2 Wochen. Ich sagte ihr: „Geh doch einfach zum Arzt, immerhin bist du Kontaktperson eines Corona-Infizierten und Covid19 ist eine Krankheit.“ Sie machte sich auf zum Hausarzt und tatsächlich – die Ärztin schrieb sie sofort für die gesamte Quarantänezeit krank. Damit war ihre Lohnfortzahlung gesichert.

Also, hast du einen ähnlichen Fall, dann hab keine Bange deinen Arzt aufzusuchen und dich krankschreiben zu lassen.

Darf ich mich krankschreiben lassen wenn ich von einer Corona-Infektion direkt oder indirekt betroffen bin?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept