Maskenpflicht rechtswidrig – Gerichtsurteil

Die Pflicht eine Maske zu tragen ist laut dem Infektionsschutzgesetz, außer in Bussen und Bahnen, außer Kraft gesetzt. Im Landgericht Tübingen hat man das aber anders gesehen und eine Maskenpflicht angeordnet. Ein Anwalt hat diese Willkür vor das Verwaltungsgericht gebracht. Das Gericht entschied, in Gerichtsgebäuden ist die Maskenpflicht rechtswidrig! In einem Video von Rechtsanwalt Mingers, geht er kurz auf dieses Urteil ein und erklärt warum das so ist. Auch im Kindergarten meiner Tochter, müssen Besucher weiterhin Maske tragen wenn sie die Kinder reinbringen. Gut zu wissen, dass ich die Maske eigentlich gar nicht tragen muss, wenn ich das nicht will. Aber um dem ganzen Ärger und Diskussionen aus dem Weg zu gehen, fügt man sich für diese paar Minuten. Doch in einem Gericht verbringt man oft viel mehr Zeit, wenn man zB dort arbeitet.

Maskenpflicht rechtswidrig in Gerichtsgebäuden

Ich persönlich verstehe sowieso nicht, warum so viele Menschen so an dieser Maske hängen. Sogar unter freiem Himmel und auch wenn sie alleine unterwegs sind, tragen viele noch Masken. Auch FFP2-Masken! Ich mein, wenn man sich dann besser fühlt ok, aber ansonsten bringt eine solche Maske unter freiem Himmel abslut gar nichts. Außer vielleicht, dass dann alle sehen können das du ein braver Mensch bist :-).

Video: Rechtsanwalt Markus Mingers – Die Maskenpflicht ist rechtswidrig… (endlich!)

YouTube player
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept