MPU: Urinprobe für Drogentest manipulieren? Geht das?

MPU Wegweiser Wie kann ich eine Urinprobe manipulieren

Die MPU ist der einzige Weg oder nicht?

Etwa 20000 Menschen müssen jedes Jahr wegen Drogenkonsum im Straßenverkehr zur MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung). Wer schonmal eine MPU durchgemacht hat, weiß wie hart und teuer diese Zeit sein kann. Man muss eine einjährige Drogen Abstinenz vorweisen und viel Geld investieren. Zudem wird man in unregelmäßigen Abständen zum Urintest geladen. Der natürlich jedes Mal Geld kostet. Besser ist es man verhindert die Medizinisch Psychologische Untersuchung.

Die medizinisch pyschologische Untersuchung umgehen?

Tatsächlich kann man die MPU umgehen und du bekommst deinen Führerschein, ohne einen MPU-Nachweis wieder zurück. Doch du kannst dir sicher vorstellen, dass das nicht einfach so möglich ist. Denn die Voraussetzung dafür ist, eine besonders lange Wartezeit und die Wenigsten sind bereit, so lange zu warten, denn …

Zitat:

Nach spätestens 15 Jahren (bei 5 Jahren Sperrfrist und 10 Jahren Verjährungsfrist) ist eine MPU in aller Regel nicht mehr zu befürchten …

Quelle: Bußgeldkatalog.org – Führerschein ohne MPU

Die besten Möglichkeiten die MPU zu umgehen

Natürlich ist der beste Weg die MPU zu umgehen oder zu verhindern: Man nimmt nicht berauscht am Sgtraßenverkehr teil. Wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, bleibt einem nur den angeordneten Test zu manipulieren. Oft ist das nicht einfach. Die Mitarbeiter die die Drogentests überwachen, kennen schon viele Tricks und sind geschult. Einen Alkoholtest kann man natürlich nicht manipulieren, denn in der Regel wird Blut abgenommen. Doch bei einem Urintest, gibt es tatsächlich Mittel und Wege.

Aber auch hier gilt:

Nimmt man dir Blut ab und untersucht dieses in einem Labor, kannst du ein positives Ergebnis nicht verhindern.

Rechtsanwalt Konstantin Grubwinkler klärt in diesem Video auf, wie du den Urin-Drogentest erfolgreich manipulieren kannst. Immer auf eigene Gefahr hin, dabei erwischt zu werden. Das würde bedeuten, dass die Schwierigkeiten nur noch größer werden, als sie es sowieso schon sind. Sicher wirst du dann wegen Betrug angezeigt und die Gefahr ist groß, dass dein Führerschein dauerhaft entzogen wird.

YouTube player
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept