Weltkindertag: Gutes und schlechtes

Heute ist Weltkindertag und an diesem Tag soll man sich verstärkt den Kindern widmen. Warum nicht an jedem Tag des Jahres? Vielleicht wäre die Kinderarmut nicht ganz so hoch und vielleicht müssten nicht so viele Kinder verhungern. Doch Kinder scheinen sehr vielen Menschen nicht sehr wichtig zu sein. Sie tun zwar immer so, als wären sie kinderlieb bis dorthinaus, aber die Realität erzählt eine andere Geschichte. In unserem reichen Deutschland, das Geld hat für alle möglichen Dinge – Bankenrettung, Griechenlandrettung, Ukrainerettung. Geld ist auch immer da für Krieg, Waffen und völliger Quatsch wie zB. Genderforschung. Ich möchte heute hier auch mal an den Weltkindertag erinnern und aufzeigen, was es für gute und schlechte Nachrichten gibt über Kinder.

Warum der Weltkindertag so wichtig ist
Bildquelle: S.Kobold

Schlechte Nachrichten am Weltkindertag 2022

Natürlich muss ich die Kinderarmut ansprechen am heutigen Weltkindertag. Denn auf der gesamten Welt leben geschätzt 385 Millionen Kinder in extremer Armut. Sie sind unterernährt und haben eigentlich nur 1,90 Dollar pro Tag zum Leben. Noch mehr sind es die in Armut allgemein leben. Die Region mit den meisten armen Kindern liegt in Subsahara-Afrika. Dort verhungern gerne mal um die 67000 Kinder pro Jahr, was wir uns in Deutschland kaum vorstellen können. Immerhin, denn auch in Deutschland muss man am Weltkindertag den armen Kindern gedenken.

Auch in Deutschland greift die Kinderarmut immer mehr um sich
Bildquelle: Sebastiano Fancellu

Armut in Deutschland immer extremer

Mit den steigenden Preisen, steigt auch die Zahl der in Armut lebenden Kindern. Jedes 5. Kind lebt bereits in Armut und seitdem wir unfähige Politiker an der Macht haben, erleben wir eine ganz neue Armutswelle. Aber nicht nur die jetzige Regierung versagt in diesem Bereich auf ganzer Linie, auch die Vorgänger waren nicht viel besser. Bereits 2014 lebte allein in Bremen jedes dritte Kind in Armut. Die Statistiken für 2022 und 23 schießen dann ja wohl absolut durch die Decke. Schaut man sich die steigenden Preise an, kann man schon erahnen was auf uns zu kommt.

Inflationsrate in Deutschland und somit wird alles teurer
Bildquelle: destatis.de

Gute Nachrichten am Weltkindertag 2022

Kommen wir an diesem kühlen Weltkindertag nun zu den guten Nachrichten was Kinder angeht. Leider muss ich dich enttäuschen, denn gute Nachrichten habe ich nicht wirklich gefunden. Den Kindern geht es weltweit immer schlechter, wenn man bedenkt, dass es Kindern in Deutschland mit am besten geht. Am allerbesten geht es ihnen in Liechtenstein. Immerhin, doch wenn die Energiekrise weiter künstlich am Leben gehalten bleibt, ändert sich auch das über kurz oder lang. Traurig aber wahr! Wenn du gute Kindernachrichten gefunden hast, kannst du sie gerne in die Kommentare packen. Es ist nicht nur das fehlende Geld und Essen, was in einer armen Kindheit fehlt. Oft können die Eltern auch nicht die Liebe aufbringen, die am wichtigsten ist in jeder Kindheit. Denn auch in Sachen Liebe, sind sehr viele Kinder in Deutschland und der Welt ausgehungert!

Kinder sind das Licht der Welt und brauchen Liebe
Bildquelle: ChristArt

Video-Galerie zum Thema Kinderarmut am Weltkindertag

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Unterstütze Anwaltclips indem du dich für eine Rechtsschutzverschicherung bei folgenden Anbietern entscheidest

blank

blank

blank

728x90

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. View more
Accept